top of page
  • info119720

Was bringt Meditation?

Aktualisiert: 9. März 2023

Welche Wirkung hat Medita­tion?

Ich habe gelesen, dass bei einer umfassenden Metaanalyse zur Wirkung von Meditation herausgefunden wurde, dass Meditation auffallende, positive Auswirkungen vielen Bereichen zeigt. Die Teilnehmer waren alle gesund. Es wurde entdeckt, dass Gefühle wie Angst oder andere negative Emotionen reduziert wurden und das ganz unabhängig davon, welche Art von Meditation ausgeübt wurde. Diese Wirkung auf auf der Gefühlsebene war stärker zu beobachten, als kognitive Aspekte (z.B. Aufmerksamkeit, Lernen, Gedächtnis).

Auf zwischenmenschliche Beziehungen wirkte sich die Meditation sogar am stärksten aus.


Auch therapeutische Wirkungen von Meditation erkannt


Die Reduktion von Angst, Schmerzen oder Depressivität bei Patienten konnte nachgewiesen werden. Jedoch war sie nicht so stark wie bei den Gesunden. Generell konnte aber beobachtet werden, dass Meditation zwar bei der Behandlung psychischer Probleme durchaus hilfreich sein kann, aber kein Ersatz für Psychotherapie ist.

Auswirkungen des Meditierens auf das Gehirn


Anscheinend unterscheiden sich die Gehirnstrukturen erfahrener Meditierender bezeichnend von denen Nichtmeditierender. Jedenfalls soll das die Metaanalyse herausgefunden haben. Auch auf die Verarbeitung von Reizen im Gehirn soll sich Meditation langfristig auswirken.

Lohnt sich das Meditieren?

Immer wieder kann ich lesen, dass Meditation sich positiv auf die Stimmung auswirkt, die positiven persönlichen Eigenschaften stärkt, Konzentration und Denken erhöht und den Umgang mit Gefühlen verbessert. Angesichts dieser Effekte und aus eigener Erfahrung kann ich die Frage mit einem klaren "JA" beantworten.

Der nächste Kurs in der Praxis beginnen im März.





Das könnte Sie auch interessieren:





20 Ansichten0 Kommentare
bottom of page