top of page
  • info119720

Zum Tag der gesunden Ernährung

Eine gesunde vegane Ernährung kann eine Vielzahl von Vorteilen für die Gesundheit bieten, solange sie ausgewogen und abwechslungsreich ist.


Hier sind nur einige wichtige Punkte, die zu einer gesunden veganen Ernährung beitragen können:


  1. Vielfalt an Obst und Gemüse: Obst und Gemüse bilden die Basis einer gesunden Ernährung. Sie liefern wichtige Vitamine, Mineralien, Ballaststoffe und Antioxidantien, die für die allgemeine Gesundheit unerlässlich sind.

  2. Hülsenfrüchte und Vollkornprodukte: Diese Nahrungsmittelgruppen sind wichtige Proteinquellen in einer veganen Ernährung. Hülsenfrüchte wie Bohnen, Linsen und Kichererbsen sind auch reich an Ballaststoffen und Nährstoffen wie Eisen und Zink. Vollkornprodukte wie brauner Reis, Quinoa und Haferflocken liefern komplexe Kohlenhydrate und weitere wichtige Nährstoffe.

  3. Gesunde Fette: Gesunde Fette aus Quellen wie Nüssen, Samen, Avocados und hochwertigen Pflanzenölen wie Olivenöl und Leinöl sind wichtig für die Gesundheit des Herzens und des Gehirns.

  4. Angemessene Proteinquellen: Neben Hülsenfrüchten und Sprossen können auch Sojaprodukte wie Tofu und Tempeh sowie Seitan gute Proteinquellen in einer veganen Ernährung sein. Es ist wichtig, eine Vielfalt dieser Lebensmittel zu konsumieren, um eine ausreichende Menge an essentiellen Aminosäuren zu erhalten.

  5. Ergänzungen: Veganer sollten darauf achten, potenziell kritische Nährstoffe wie Vitamin B12, Vitamin D, Omega-3-Fettsäuren und Eisen zu überwachen und gegebenenfalls zu ergänzen, da diese oft in pflanzlichen Lebensmitteln in begrenzteren Mengen vorkommen oder nicht so gut bioverfügbar sind wie in tierischen Produkten.

  6. Hydratation: Ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist entscheidend für eine gute Gesundheit. Wasser ist die beste Wahl, aber auch Kräutertees können zur Flüssigkeitszufuhr beitragen.

  7. Moderation bei verarbeiteten Lebensmitteln: Vegan zu sein bedeutet nicht automatisch, gesund zu essen. Verarbeitete vegane Lebensmittel wie vegane Fleischersatzprodukte, Kekse, Chips und andere Snacks können reich an Zucker, Salz und gesättigten Fettsäuren sein und sollten daher nur in Maßen konsumiert werden.

Eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung, die reich an Obst, Gemüse, Vollkornprodukten, Hülsenfrüchten, Nüssen und Samen ist, kann die meisten Nährstoffbedürfnisse decken und zur Förderung der Gesundheit beitragen.


Es ist jedoch ratsam, mit einem diesbezüglich ausgebildeten Ernährungsberater zu sprechen, um sicherzustellen, dass alle Nährstoffbedürfnisse ausreichend gedeckt sind.


Sie brauchen Unterstützung? Kommen Sie in die Praxis.





15 Ansichten0 Kommentare

Comentários


bottom of page