top of page
  • info119720

"Schon wieder so ein Morbus"

Sagte vor kurzem eine Patientin zu mir. Ja, es gibt mehrere Erkrankungen, die das Wort Morbus enthalten. Morbus bedeutet einfach „Krankheit“.


Heute möchte ich über einen „Morbus“ sprechen, und zwar:

Morbus Bechterew


Morbus Bechterew, auch bekannt als ankylosierende Spondylitis, ist eine entzündliche Erkrankung, die vor allem die Wirbelsäule betrifft.


Hier sind einige der häufigsten Symptome:


1.     Schmerzen und Steifheit: Dies sind die charakteristischsten Symptome. Die Schmerzen können im unteren Rücken, im Gesäß und in den Hüften auftreten. Die Steifheit ist oft schlimmer am Morgen oder nach längeren Ruhephasen.

2.     Eingeschränkte Beweglichkeit: Aufgrund von Entzündungen und der Bildung von Knochenwucherungen (Spondylophyten) kann die Beweglichkeit der Wirbelsäule eingeschränkt sein.

3.     Schmerzen in anderen Gelenken: Neben der Wirbelsäule können auch andere Gelenke, wie Knie, Schultern oder Knöchel, betroffen sein.

4.     Müdigkeit und Erschöpfung: Viele Menschen mit Morbus Bechterew erleben eine überwältigende Müdigkeit, die nicht unbedingt mit körperlicher Aktivität zusammenhängt.

5.     Augenentzündungen: Entzündungen im Auge, insbesondere die sogenannte Uveitis, sind bei Menschen mit Morbus Bechterew häufig.

6.     Atemprobleme: In einigen Fällen kann sich die Brustwand durch die Erkrankung versteifen, was zu Atemproblemen führen kann.

7.     Entzündungen an Sehnen und Bändern: Dies kann zu Schmerzen und Schwellungen führen, insbesondere an den Ansatzstellen der Sehnen an den Knochen (Enthesitis).

Es ist wichtig zu beachten, dass nicht alle diese Symptome bei jedem Patienten auftreten und dass die Symptome im Laufe der Zeit variieren können.

 

Vor einer Operation im schlimmsten Fall spielt, neben Medikamenten und Haltungskorrekturen, Bewegung eine wichtige Rolle bei der Behandlung von Morbus Bechterew. Obwohl die Erkrankung zu Steifheit und Schmerzen führen kann, ist regelmäßige Bewegung entscheidend, um die Flexibilität zu erhalten, die Muskeln zu stärken und die Haltung zu verbessern.






5 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page