top of page
  • info119720

Vitamin B12 Supplement bei veganer Ernährung? Ja! – Aber ein Zuviel kann gefährlich werden

In mehreren Studien habe ich gelesen, dass die Wahrscheinlichkeit, an Lungenkrebs zu erkranken, bei Personen mit einer hohen Vitamin-B12-Konzentration im Blut um 15 % höher war als in der Vergleichsgruppe.

Eine umgekehrte Kausalität wurde quasi ausgeschlossen, dass also Lungenkrebs zu erhöhten Vitamin-B12-Spiegeln führt.


Es gibt jedoch auch Studien, die das widerlegen (https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/20571015/). Wie so oft bleibt eine Unsicherheit.

Wichtig:

Es ging hier um Vitamin-B12-Supplemente, bei denen die Tagesdosis dauerhaft über 55 Mikrogramm war und die Einnahme dauerhafte erfolgte. Bei Rauchern war das Lungenkrebsrisiko in diesem Fall sogar drei- bis viermal so hoch wie bei Nicht-Rauchern (Brasky et al. 2017).


Abgesehen davon, kann ein Zuviel an Vitamin B12 unter anderem auch folgende Symptome auslösen: Kopfschmerzen Schwindelgefühl Erbrechen Durchfall Hautausschlag. Chronischer Überkonsum von Vitamins B12 kann zu funktionellen Störungen verschiedener Organsysteme führen, vor allem zu Krankheiten des Nervensystems.


Die Tagesdosis von Vitamin B12 beträgt 4 µg und diese sollte meiner Meinung nach nur bei einem nachgewiesenen Mangel auf Dauer überschritten werden.


Möchten Sie Ihren Vitaminspiegel testen lassen?

Oder möchten Sie mehr über vegane Ernährung wissen?

Kommen Sie in die Praxis.








7 Ansichten0 Kommentare

Kommentarer


bottom of page